Einsatzkleidung nach Länderverordnungen

Überjacke Bayern 2000

in zwei Farben lieferbar

  • Obermaterial: Euramid Pro V 210 g/m², antistatisch
  • Nässesperre: PE-Liner
  • Hitzeisolationsfutter: Steppverbund, Vlies aus Aramid und FR-Fasern versteppt mit Aramid-Viskose FR
  • Großer Umlegekragen mit Lasche und Klettverschluss
  • Front mit Schnelltrenn-Reißverschluss
  • zwei aufgesetzte Seitentaschen, mit Patte und Klettverschluss, unter der linken Patte eine Lasche für Karabinerhaken
  • Eine eingesetzte Brusttasche links für Funkgerät mit verstellbarer Taschentiefe,
    abgeschrägter Patte mit seitlicher Öffnung für Antenne des Funkgerätes. Unter der Patte ist ein Klettband zur Sicherung des Funkgerätes angebracht. Oberhalb der Patte eine Lasche zur Fixierung der Antenne.
  • Ärmel mit Lasche und Klettverschluss zur Weitenregulierung, Bewegungskeil im Achsel-
    bereich
  • Windschutz mit Strickbündchen in den Ärmeln
  • Aufgesetzte Innentasche rechts mit Klettverschluss
  • Flauschband zur Aufnahme eines Rückenschildes
  • Horizontaler Reflexstreifen in silber, 50 mm breit, oberhalb des Jackensaumes und an den Ärmeln, darüber jeweils 50 mm breiter Streifen in fluoreszierend gelb. Am Vorderteil ein vertikaler Reflexstreifen in silber, 50 mm breit, zwischen Brust- und Seitentasche. Daneben ein 50 mm breiter Streifen in fluoreszierend gelb. Je 2 vertikale Streifen, 50 mm breit, im Rücken aus Reflexgewebe silber und fluoreszierend gelb.
  • EN 469:2005    Xr2 / Xf2 / Y2 / Z2

 

Artikel 13-6300
Farbe dunkelblau

Artikel 13-6303
Farbe orange

Lieferbare Größen: 46/48 - 62/64